Phlebologie

Die phlebologische Behandlung am Sankt Josef-Hospital
Sankt Josef-Hospital Xanten

Die Phlebologie ist die Lehre von Venen und deren Erkrankungen.

Venen– und Arterienerkrankungen sind Volkskrankheiten. Ihre Erkennung und Behandlung und nicht zuletzt Vorbeugung und Nachsorge sind das Ziel der Phlebologie.

Schwerpunkte im Krankenhaus

Die Schwerpunkte bilden die Behandlung von Ulcus cruris (offene Beine), Diabetikern und ihren Durchblutungs-Störungen (diabetisches Fußsyndrom). Sowie letztlich die Behandlung von Krampfadern, Thrombose und Folgeerscheinungen von stattgehabten Thrombosen (Postthrombotisches Syndrom).

Welche Therapiemöglichkeiten werden angeboten?

Dabei werden konservative und operative Therapieverfahren eingesetzt, wobei ein zusätzlicher Schwerpunkt in der Betreuung durch unsere Abteilung für physikalische Therapie liegt. (Therapieverfahren der physikalischen Therapie: z.B. Lymphdrainagen, Hydrokompression, Venengymnastik, etc.)

Die Behandlung von offenen Beinen wird nach modernsten wissenschaftlichen Methoden durchgeführt. Hierzu wurde ein komplexes Wundmanagementkonzept erarbeitet.

Im Folgenden soll ein Überblick über Untersuchungs– und Behandlungsmöglichkeiten der Phlebologie gegeben werden:

  • Varizen-Chirurgie nach funktionellen und ästhetischen Gesichtspunkten
  • Ulcus cruris (offene Beine)
  • Diabetisches Fußsyndrom
  • Lymphödeme als Folge einer Thrombose
  • Thrombose und Folgeerscheinungen
  • Lipödem

Falls Sie weitere Fragen zur ambulanten oder stationären Behandlung haben, steht Ihnen Herr Nosseir, als Leiter des Teilbereiches Phlebologie, gerne zur Verfügung.

Zusätzliche Angaben nach Teledienstgesetz:

* In diesem Land wurde die Berufsbezeichnung verliehen.
Ärztekammer: Ärztekammer Nordrhein
Kassenärztliche Vereinigung: Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
Berufsordnung: Berufsordnung der Ärztekammer Nordrhein

Phlebologie

Chefarzt:
Dr. med. Olaf Nosseir (Deutschland*)
Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Phlebologie
Tel.: 02801/710-452